"Kraftstoff"

Abwerfbare Zusatztanks fanden schon früh ihren Zugang zur militärischen Fliegerei, doch mit ihren blechernen Urahnen haben die "SFTs" (Supersonic Fuel Tanks) nicht mehr viel gemeinsam. Obwohl sie jeweils ca. 750kg/1000l Kerosin fassen, widerstehen sie allen Kräften, die der EUROFIGHTER zu bieten hat. Lastvielfache von bis zu 9G und hohe Überschallgeschwindigkeiten sind für die SFTs kein Problem. Zudem integrieren sich die Tanks mit ihren innen liegenden Pumpen nahtlos in das Kraftstoffsystem des Luftfahrzeugs, können auch in der Luft wieder befüllt werden und lassen sich im Notfall inklusive Lastenträger absprengen. Eine eingespielte Wartungscrew ist in der Lage die Tanks in kurzer Zeit ab- und anzubauen, und damit die benötigte Konfiguration herzustellen: Wahlweise können ein Tank an der Unterrumpfstation, zwei Tanks an den Flügelstationen oder drei Tanks in Kombination mitgeführt werden.
"Kraftstoff"
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.